· 

Schwarzwald Bike Marathon Furtwangen 2022

Am vergangen Sonntag, den 11. September war es wieder so weit, zum 25. mal fand in Furtwangen der Schwarzwald Bike Marathon statt. Es war eine rund um tolle und gelungene Veranstaltung. Herzlichen Dank von hier aus an die Veranstalter und all die vielen hunderten Ehrenamtlichen Helfern. Auf drei unterschiedlichen Strecken (42km, 60km und 94km) konnte der Schwarzwald rund um Furtwangen und den Nachbargemeinden Linach, Urach, Neukirch, Gütenbach, Schönwald, Rohrbach, Vöhrenbach und Schönenbach erradelt werden.

Schwarzwald Bike Marathon in Furtwangen, Matthias Hüttlin (© sportograf)
Schwarzwald Bike Marathon in Furtwangen, Matthias Hüttlin (© sportograf)

Die Wettkampfbedingungen waren optimal. Bei 11 Grad, kein Wind und der letzte Regenschauer war auch schon fast ein Tag her, wurde die 94km Strecke um 7:00 Uhr gestartet.

Mit 920 Trainingskilometern in diesem Jahr, habe ich mich auch für die 94km Strecke mit 2200 Höhenmeter entschieden. Training sollte man ja nicht zu hoch bewerten, aber bei leichten Defiziten im Trainingsstand, musste ich von Anfang an das Tempo kontrollieren und das Rennen gut einteilen. Dadurch war unterwegs aber auch immer Zeit für ein kleines Schwätzchen mit den alten Bekannten, die man immer wieder mal auf den Rennstrecken im Schwarzwald trifft.

 

Der Fotodienst Sportograf liefert den Teilnenmenden die Erinnerungsfotos. Da auch ich wieder auf der Rennstrecke dabei war, geife ich gerne auf dieses Angebot zu.


Am Wegesrand

Nach den vergangenen regenreichen Tagen, fand das Bike Rennen in einem Pilzewunderland statt. Ein kleines Stück der Rennstrecke bin ich heute noch einmal abgelaufen, um auch diese Eindrücke festzuhalten.